Detail

Seminar geprüfter Datenschutzbeauftragte/r: Crashkurs - Schulung / Seminar in Würzburg - Ausbildung zur/m betrieblichen Datenschutzbeauftragten in drei Tagen.

Geprüfte/r Datenschutzbeauftragte/r (3 Tage)

Veranstalter:

datenschutz süd GmbH
Wörthstraße 15
97082 Würzburg

Datum:

von: 06.10.2020
bis: 08.10.2020

Veranstaltungsort:

Würzburg

Preis:

1125 € (Verpflegung und Unterlagen inkl., +Prüfungskosten)
Alle Preise verstehen sich zzgl. USt.

Kurszeiten:

Kurszeiten (jeweils) 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

 


Thema

Ab einer gewissen Größe sind Unternehmen gesetzlich verpflichtet, eine/n betriebliche/n Datenschutzbeauftragte/n zu bestellen. Doch auch jenseits der gesetzlichen Bestellpflicht hat der Datenschutz in der Privatwirtschaft an Bedeutung gewonnen: Wer Fehler macht, landet schneller in den Schlagzeilen, als ihm lieb ist. An die Qualifikation der/s Datenschutzbeauftragten sind hohe Anforderungen gestellt: Geeignet ist nur, wer das erforderliche Fachwissen besitzt (Art. 37 Abs. 5 DSGVO).

Seminarziel

Der dreitätige Kurzlehrgang dient dem konzentrierten Erwerb der wichtigsten Fachkenntnisse, die Sie als betriebliche/r Datenschutzbeauftragte/r benötigen. Ohne Umschweife vermitteln wir Ihnen die datenschutzrechtlichen Grundlagen und zeigen Ihnen, wie ein effizientes Datenschutzmanagement im Unternehmen aufgebaut wird.

Das Seminar entspricht dem Qualifizierungskonzept der datenschutz nord Gruppe und bietet allen TeilnehmerInnen die Möglichkeit - durch Abnahme einer schriftlichen Prüfung - den Prüfungsnachweis "geprüfte/r Datenschutzbeauftragte/r" zu erwerben. Die Prüfung wird von der datenschutz cert GmbH beurkundet.

Dieser Kurs richtet sich nach der seit Mai 2018 gültigen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an AnfängerInnen. Es eignet sich insbesondere für Datenschutzbeauftragte, interne AnsprechpartnerInnen der/s externen Datenschutzbeauftragten und DatenschutzkoordinatorInnen.

Seminarinhalte

 Tag 1: Grundlagen Datenschutz

  • Rolle der/s Datenschutzbeauftragten
  • Aufbau eines Datenschutzmanagements
  • Die wichtigsten Begriffe & Grundsätze
  • Betroffenenrechte
  • Auftragsdatenverarbeitung
  • Datentransfer ins Ausland
  • Videoüberwachung

Tag 2: Verschiedene Szenarien

  • Verarbeitung von Beschäftigtendaten
  • Verarbeitung von Kunden- und Lieferantendaten
  • Datenschutz auf Internetseiten
  • Datenschutz und Werbung

Tag 3: Datensicherheit

  • Notwendigkeit von technischen und organisatorischen Maßnahmen (TOM) Warum TOM? 
  • TOM in der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
  • Privacy by Design & Privacy by Default
  • Sicherheit der Verarbeitung – Umsetzung entsprechender Maßnahmen
Zurück zu Seminarprogramm