Betroffenenrechte - KurzWebinar

 

Thema

In den Artt. 11 ff. Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) finden sich eine Reihe von Rechten der von einer Datenverarbeitung betroffenen Personen, die Verantwortliche umzusetzen haben. Was diese Rechte auf bspw. Auskunft (ggf. in Abgrenzung bspw. zum Einsichtsrecht gem. BetrVG), Berichtigung und Datenübertragbarkeit unter Einhaltung von Fristen aber wirklich bedeuten, ist in der praktischen Umsetzung häufig nicht allen Beteiligten bewusst. Nur wenige Unternehmen haben bereits Konzepte erstellt, in denen zuständige Personen, Stellen und Vorgehensweise beschrieben ist, um zum Beispiel bei einem Auskunftsbegehren der betroffenen Person die notwendigen Unterlagen fristgerecht zur Verfügung stellen zu können.

Webinarziel

Das Webinar zeigt zunächst die verschiedenen Rechte betroffener Personen auf, bevor deren Reichweite und konkrete Ausgestaltung aufgezeigt werden. Gemeinsam mit den Teilnehmenden wird ein entsprechendes Konzept ausgearbeitet bzw. Vorschläge besprochen, um die Rechte im eigenen Umfeld unter Einhaltung von Fristen ggf. umsetzen zu können. Zudem werden der Diskussion, dem Networking und der Aufbereitung von Teilnehmerproblemen Raum gegeben.