Technische und organisatorische Maßnahmen - KurzWebinar

Regelungen der Auftragnehmer verstehen

 

Thema

Im Rahmen einer Auftragserteilung im Sinne des Art. 28 DSGVO wird vorausgesetzt, dass mit dem Auftragnehmer eine Vereinbarung geschlossen wird, in dem dieser sich u.a. verpflichtet die nach Art. 32 DSGVO notwendigen technischen und organisatorischen Maßnahmen zu ergreifen. So klar wie sich diese Verpflichtung zunächst liest, so schwierig ist oftmals deren Umsetzung in der Praxis, wenn der Auftraggeber die ausreichende Sicherstellung dieser Vorgaben prüfen soll. Dies betrifft nicht nur den Abschluss des Vertrages, sondern auch die später eventuell durchzuführenden Audits.

Webinarziel

Gegenstand dieses Webinars sind die wesentlichen Inhalte eines Datenschutzkonzepts vom Auftragnehmer, deren Tiefegrad und das Verstehen wesentlicher Formulierungen.